Schülerinnen und Schüler

Schülerinnen und Schüler

Aus ganz verschiedenen Gründen kommen unsere Schülerinnen und Schüler an die itw. Oft, weil das Angebot der öffentlichen Schule ihren Bedürfnissen nicht hinreichend gerecht wird und sie somit dort ihre Potenziale nicht voll entfalten können. An der itw erhalten sie eine individuellere Begleitung und lernen auf eine neue, andere Art. Hier legen wir den Fokus auf ihre Stärken, was Selbstbewusstsein und Leistung steigert.

Das Wichtigste, das ich an der itw gelernt habe:
Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen
und eine andere Sicht der Dinge.

Ehemalige Schülerin

An der itw beurteilen wir die Leistung der Schülerinnen und Schüler anhand von mehreren Kriterien: wahrnehmbare Anstrengung, fachliche Exaktheit und Denktiefe. Die Verknüpfung einer Beurteilung mit der geleisteten Anstrengung fördert das Erleben von Wirksamkeit und stärkt das Selbstbild. Mit dem Ansinnen, die Komplexität des Denkens und die dabei erzielten Fortschritte sichtbar zu machen, unterstützen wir die kognitive Entwicklung. Dieser integrale Ansatz berücksichtigt die individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler auf umfassende Weise und zeigt Entwicklungen differenziert auf.

Ich habe sehr viel über mich und
den Umgang mit anderen gelernt.

Ehemaliger Schüler

In unserem Unterricht spiegeln sich die vielfältigen Biographien unserer Schülerinnen und Schüler: Wir bieten ganz individuelles Lerncoaching, viele Wahlfächer, Projektwochen und Fremdsprachenwochen, in denen die ganze Schule nur Französisch oder Englisch redet – auch beim gemeinsamen Mittagessen. So können sich Talente entfalten, die in einem eher traditionellen Unterricht oft unentdeckt bleiben.